Artikelformat

Hazelwood Records – Yellowstage King Size Compilation

erschienen in der Kick’n’Roll Nr. 25, September 99 als CD des Monats November


Hände hoch: Wer war nicht auf dem vom Rödelheimer Hazelwood-Studio organisierten Yellowstage King Size Independent-Festival im Bockenheimer-Depot? Nicht nur, daß ihr so manch geilen Gig verpaßt habt (siehe Bericht in der letzten Ausgabe). Nein, im Eintrittspreis war auch die vorliegende CD inbegriffen, die auf jenem Event präsentiert wurde.
Auf dem prallvollen Silberling sind fast alle Bands vertreten, die auf Hazelwood’s „Yellow Stage“ gespielt haben, so daß er auch für ein Stück Frankfurter Musikgeschichte steht. Die Liste der 21 Bands würde diesen Rahmen sprengen (unter anderem Superfan, Rhonda Tunes, Sonderfeld, Freezeebee, Confused, Psychobob, Monochrods, Kaktus Interruptus und Gentle Veincut), aber ich sage euch: es sind eine Menge Live-Knaller vertreten, von denen manche in Natura so nicht mehr zu hören sind. Kurz und gut: drei Punkte zeichnen den Inhalt aus, nämlich Live-Feeling, Härte und Groove. Und was die Verpackung angeht: ein fettes Lob an Philipp Karger.
Wer also seine Musiktruhe mit diesem schönen Stück zieren will, .der wird sicher auch im nächsten Plattenladen fündig.
Kontakt: Hazelwood Records & Studio, Westerbachstr. 47, 60489 Frankfurt, Fon: 069/97840266

Tor Loewenherz

Autor: Tor Loewenherz

Mit acht Jahren Klavierunterricht, ab 18 E-Gitarre und Bassgitarre. Ab 1983 erste Band. Erster Tonträger 1989 (MC VenDease live). Lehrer für Bassgitarre. Als Musik-Journalist beim Fachmagazin "the Bass", dem Musikermagazin Kick'n'Roll u.a.. Musik-Projekte in Offenbach und Frankfurt mit Jugendlichen aus sozialen Brennpunkten. Gesangsunterricht im Bereich funktionaler Stimmbildung nach Lichtenberg und Reid mit Studium klassischer Literatur. Diplomarbeit zum Thema "Musikimprovisation in der Sozialpädagogik". Seit 1996 sporadische Auftritte mit meist improvisiertem Charakter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.