Permalink

Die Schattenseiten des Musik-Streamings

spotify

oder: Ich leihe mir einen Song… und zwar zum Dumping-Preis

Die Streaming-Dienste boomen, immer mehr Menschen konsumieren Musik hauptsächlich oder sogar ausschließlich auf ihren Mobilgeräten und nutzen dabei das Angebot von Spotify und Co. Seit einiger Zeit rumort es allerdings – die Musiker fühlen sich nicht ausreichend vergütet und immer mehr Künstler wenden sich ab und sperren ihre Songs für das Streaming, jüngstes prominentes Beispiel ist Adele, die ihr neues Album nur auf CD und via Download anbieten wird. Weiterlesen →

Permalink

Ylvis

ylvisIch steh seit einiger Zeit sehr auf Ylvis, begnadete Musiker und Songwriter, Komiker und Entertainer. Und vor allem: Intelligente Texte, kombiniert mit eingängigen Refrains. Geniale Melange aus Mainstream und krudem Zeug. Weiterlesen →

Permalink

Lover 303 – Alien Revolution

Lover 303 Alien Revolution

„Könntest du zu der lover 303 cd ne rezi oder sowas schreiben?“, fragte mich Conni. Oh je, mir fehlt hinten und vorn die Zeit. Aber kann man der wunderbaren Elektrofrau einen Wunsch abschlagen? Ich nicht. Wobei: Schuld an dieser Rezi ist die gestrige Party, nach der ich diese CD in einem schwachen Moment wieder in den Rechner schob. Weiterlesen →

Permalink

Muzik23 Relaunch – was geht?

Muzik23 im Jahr 2001Wahnsinn, wie die Zeit vergeht. 1999 stellte ich meine Musikinfos erstmals online, seit 2000 unter eigener Domain. Anfangs als statische Seiten, dann mit Mambo und Joomla, jetzt wurde es Zeit zu einem erneuten richtig großen Relaunch. Fertig sind wir noch nicht. Aber die Migration ist geschafft, der Rest läuft nebenher und dann geschieht hier hoffentlich wieder mehr. Weiterlesen →

Permalink

Google Music – Möglichkeiten des Musikdienstes und aktuelle Nutzungssituation in Deutschland

In den letzten Jahren hat sich auf beeindruckende Weise die Art wie wir Musik kaufen, Musik verwalten und Musik hören verändert. Während früher Musik auf Tonträgern gekauft wurde und Zuhause über Hi-Fi-Geräte abgespielt wurde, hat sich mit dem Internet eine ganz neue Möglichkeit sowohl für die Musikindustrie als auch für die Konsumenten eröffnet. Weiterlesen →

| Unterhaltung: Kommentare deaktiviert

Permalink

Last Fm und Co – die besten Internetradios

Auf gute Musik muss heute niemand mehr verzichten, der über einen Internetanschluss verfügt, denn inzwischen gibt es Tausende von Internetradios. Darunter versteht man Sender, die ihr Signal über das Internet durch einen Stream verbreiten und damit weltweit zu hören sind. Anfangs entstanden auf diese Weise völlig neue Angebote, doch inzwischen gibt es einen Zweiklang: Neben die neuen Angebote sind auch die klassischen Weiterlesen →

| Unterhaltung: Kommentare deaktiviert

Permalink

Durch Musik kulturelle Barrieren überwinden

Wir Menschen sind unterschiedlich. Je weiter unsere Heimatländer voneinander entfernt sind, desto fremdartiger kommt uns der andere vor. Die Sprachbarriere schreckt manchen ab oder erzeugt den Eindruck von Desinteresse, denn man kann weder fragen, noch antworten. Unterschiedliche Gesten und eine missinterpretierte Körpersprache vermitteln uns schlimmstenfalls sogar noch einen ganz falschen Eindruck. Es gibt nicht viele Möglichkeiten, diese Barrieren zu überwinden. Aber Musik kann eine davon sein. Weiterlesen →

| Unterhaltung: Kommentare deaktiviert

Permalink

Kostenfreie Musik im Internet

Während der Upload urheberrechtlicher Musik ins Internet ohne Genehmigung generell illegal ist, gilt dies nicht in gleichem Maße für den Download. Doch die Gesetzgebung ist kompliziert, daher sollte, wer auf der sicheren Seite stehen möchte, keine Experimente wagen. Zumal es auch auf legalem Weg und ohne Jurastudium möglich ist, kostenfreie Musik im Internet zu finden.

Fan- und Labelseiten

Gerade Musikbands, die noch als Newcomer gelten, stellen häufig auf ihren Internetseiten Demomaterial zur Verfügung, in der Hoffnung, neue Fans zu gewinnen oder Plattenlabel auf sich aufmerksam zu machen. Doch auch bekannte Bands informieren ihre Fans über das Internet über neue Stücke und bieten die Möglichkeit zu kostenlosen Hörproben. So hat zum Beispiel die Band Simple Plan 2011 ihr komplettes Album auf der eigenen Webseite eingestellt, wo die einzelnen Stücke ungekürzt zu hören sind. Auch kleinere Plattenlabels stellen sich teilweise über ihre Interpreten vor, große Labels wie Sony hingegen bieten nur kostenpflichtige Downloads an; im Internet werden jedoch immer wieder Gutscheinaktionen durchgeführt, sodass man auch hierüber zuweilen in den Genuss kostenfreier Musik kommen kann. Wer sich für neue Talente interessiert, kann sich alle acht Wochen über www3.mercedes-benz.com ein neues Mixed Tape herunterladen, auf dem bedeutende Newcomer vorgestellt werden. Eine gute Übersicht, wo man legal Musik downloaden kann, findet sich auch auf legalmusikrunterladen.de.

Videokanäle und Radiosender

Zu den unerschöpflichen Fundquellen für kostenlose Musik im Internet gehören natürlich Videokanäle wie YouTube und alle über das Web empfangbaren Radiosender. Bei YouTube bestehen Einschränkungen für bestimmte Anbieter, mit denen kein Vertrag abgeschlossen wurde. Doch die Auswahl – auch an Konzertmitschnitten – ist groß genug. Wer das Radio bevorzugt, findet eine Liste von mehr als 3000 Radiosendern weltweit zum Beispiel auf den Seiten von surfmusik.de, deren Betreiber zusätzlich die kostenlose Webradio-Software „Radiograbber“ anbieten, mit der sich laut Aussage von Surfmusik legale Mitschnitte vornehmen lassen. Ein interessantes Experiment stellt auch das Angebot von musicovery.com dar: Dort fährt der Hörer über eine Stimmungs-Skala, der Musikstücke zugeordnet sind, und kann sich auf diese Weise Musik anhören, die seiner emotionalen Verfassung entspricht.

Programme und Downloadseiten

Wer regelmäßig über Neuigkeiten aus dem MP3-Bereich informiert sein will und für Tipps über kostenlose Musik-Downloads dankbar ist, sollte sich zudem mit der Webseite „tonspion.de“ vertraut machen. Dort existiert ein eigenes MP3-Blog, zudem werden ständig legale Downloads gelistet, die von den Urhebern selbst zugänglich gemacht wurden, sodass keinerlei Risiko beim Downloaden existiert. Eine andere Möglichkeit, Material, das von den Urhebern zur Verfügung gestellt wurde, legal abzuspeichern, besteht in der Nutzung solcher Programme wie dem Free You Tube MP3 Converter der Firma DVDVideoSoft.com. Mithilfe des Converters lassen sich Videos von YouTube in MP3-Dateien umwandeln, die dann auf dem eigenen PC abgespeichert und beliebig oft gehört werden können. Der Converter wird als kostenloser Download für Windows-PCs angeboten (XP, Vista, 7). Nur begrenzt zu empfehlen ist die Vorgehensweise vieler Internetnutzer, sich bei kostenpflichtigen Downloadseiten wie Napster, die eine kostenlose Probephase anbieten, anzumelden und diese dann kurz vor Ablauf der Testphase wieder zu kündigen. Zwar kommt man auf diese Weise ebenfalls in den Genuss kostenfreier Downloads, doch handelt es sich zum einen um eine zweifelhafte Geschäftspraktik; zum anderen besteht die Gefahr, dass man die Kündigung nicht rechtzeitig erteilt und dann auf teuren Abos sitzen bleibt.

Permalink

Konzertkarten ersteigern

Eintrittskarten für Konzerte sind oft teuer und schwer zu bekommen, denn meist sind sie schnell ausverkauft. Gelegentlich kommt es jedoch vor, dass einer der glücklichen Käufer verhindert ist oder ihm die Lust vergeht, sodass er versucht, seine Karte zu verkaufen – beispielsweise, indem er seine Konzertkarte von einem neuen Käufer ersteigern lässt. Weiterlesen →

Permalink

Element of Crime in Hannover

Am Donnerstag gaben sich Element of Crime die Ehre und besuchten das Capitol in Hannover, um vor 3000 Fans zu spielen. Schon seit den 80ern ist Element of Crime eine feste Größe der deutschsprachigen Musikscene. Die Band um Frontmann Sven Regener schreibt nicht nur alle Songs selbst, Sven Regener schrieb auch den bekannten und verfilmten Bestseller „Herr Lehmann“.

Sieht man Sven Regener vorne auf der Bühne, glaubt man kaum, dass es sich um die selbe Person handelt, aus dessen Feder all die tiefgründigen und kreativen Texte stammen. In seiner Stimme, seiner Gestik liegt eine Grobmotorik, die man von einem Herman Munster erwartet, und so vergehen einige Titel des faszinierten Schauens, bis es stimmig erscheint. Weiterlesen →

Permalink

Music Player

Man darf sich mit Recht fragen: Was soll ein weiterer Ratgeber zum Kauf eines MP3-Players? Jeder, der eine Player braucht, hat schon einen. Ohnehin spaltet sich die Welt nur noch in iPods und Nicht-iPods. Darüber hinaus scheint nur noch der Kostenfaktor dafür entscheidend zu sein, ob es ein Gerät mit touch, eines mit Festplatte oder Flash sein soll. Ob es Videos abspielen kann, einen anständigen HDMI-Video Ausgang sein darf, oder etwas ganz einfaches, kleines für die Hosentasche. Weiterlesen →

| Unterhaltung: Kommentare deaktiviert

Permalink

Defunkt

Lass Dich inspirieren vom Klang eines Funk-Jazz-Rhythmus der besonderen Art!
Defunkt stellte sich schon von Beginn an immer als eine Funk-Jazz-Band mit einer etwas außergewöhnlichen, vielleicht sogar extravaganten Musikrichtung dar. Mit bekannten Künstlern wie James Brown, David Burne und Talking Heads brachte sie insgesamt 15 Alben mit völlig unterschiedlichen Zusammensetzungen, Inhalten und Bandmitgliedern auf den Markt. Weiterlesen →

Permalink

Commerz Pank on Air

commerzpank logo
Von anbeginn der Zeit steht es in Stein geschrieben,
eines Tages kommt eine Band, welche die Menschheit
zum Pogen bringt. Und diese Band ist gekommen.Sie nennen sich Commerz Pank und mit ihrer 4 Mannbesatzung verbreiten sie angst und schrecken (ähhh ich meinte Punk und Pogo) im Umkreis Aschaffenburg. Weiterlesen →

Permalink

Flaschen auf der Waldaschaffer Kerb

l_68f4b9b0b710133b5fea4799c991fc3d[1]
Nach knapp 15 Jahren Ruhepausen traten die flinken Flaschen
im Jahr 2006 erstmals wieder auf um ihr 10 jähriges bestehen
zu feiern. Seit dem kann sich keine Bühne mehr in acht vor den
DFF nehmen und dieses Jahr nichtmal die Waldaschaffer Kerb-
Bühne.AM 11.September ist es dann endlich soweit ab 20 Uhr gibt
es jede Menge Punk und Pogo. Also vergesst die Stiefel nicht 😉