Artikelformat

Musikalische Gruppenimprovisation in der Sozialpädagogik

Musikalische Gruppenimprovisation in der Sozialpädagogik

     
1.0 Einleitung
2.0 Was ist Musik?
3.0 Was ist Improvisation?
4.0 Was ist musikalische Gruppenimprovisation?
5.0 Musikimprovisation in der Sozialpädagogik
6.0 Schlußbemerkungen
7.0 Literaturverzeichnis
8.0 Inhaltsverzeichnis

Thema: Musikalische Gruppenimprovisation in der Sozialpädagogik – Wesen, Wirkung und Möglichkeiten

Verfasser: Frank Doerr

Referentin: Prof. Dr. Almut Seidel
Korreferentin: Prof. Karin Buselmeier

vorgelegt im Fachbereich Sozialpädagogik der Fachhochschule Frankfurt/Main am 15.04.94

Diese Version wurde für das Internet aufbereitet. Version 1.2.3 (05.03.2006).
Copyright 1994/2006 Frank Doerr / E-Mail: info at muzik23.de. Dieses Werk, mit dem Titel „Musikalische Gruppenimprovisation in der Sozialpädagogik – Wesen, Wirkung und Möglichkeiten“ wird unter den Bedingungen der „Open Content License“ vertrieben, eine Kopie davon findet sich hier. Dieses Werk wurde ursprünglich publiziert als Diplomarbeit an der Fachhochschule Frankfurt/Main und ist ständig archiviert unter https://www.muzik23.de/.

Tor Loewenherz

Autor: Tor Loewenherz

Mit acht Jahren Klavierunterricht, ab 18 E-Gitarre und Bassgitarre. Ab 1983 erste Band. Erster Tonträger 1989 (MC VenDease live). Lehrer für Bassgitarre. Als Musik-Journalist beim Fachmagazin "the Bass", dem Musikermagazin Kick'n'Roll u.a.. Musik-Projekte in Offenbach und Frankfurt mit Jugendlichen aus sozialen Brennpunkten. Gesangsunterricht im Bereich funktionaler Stimmbildung nach Lichtenberg und Reid mit Studium klassischer Literatur. Diplomarbeit zum Thema "Musikimprovisation in der Sozialpädagogik". Seit 1996 sporadische Auftritte mit meist improvisiertem Charakter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.