Artikelformat

Silverscope – Fruit

veröffentlicht als „CD des Monats September“ in der Kick’n’Roll Nr. 21, September 98


Es gibt im Leben eines Rezensenten jene Sternstunden, in denen er die CD einer ihm unbekannten Band in den Player schiebt und von Anfang bis Ende gebannt und begeistert lauscht. Dem Debutalbum von SILVERSCOPE aus Darmstadt habe ich ein solch seltenes Erlebnis zu verdanken.
Was Christian Spohn (Bass & Cello), Christian Jung (Voice & Guitars) und Wulf Pratz (Drums) hier entfesseln, wird auf dem Inlet exakt beschrieben: „A psychedelic journey from audible silence to roaring guitar explosions!“
Hier stimmt einfach alles: von genial arrangierten Songs, die sowohl technisch versiert und mit viel Feeling eingespielt als auch hervorragend aufgenommen wurden bis hin zum schönen Inlet, das sämtliche englischsprachigen Texte enthält. Herzlichen Glückwunsch!
Kontakt: Christian Jung, Sandbergstr. 57, 64285 Darmstadt, fon: 06151/67622, fax: 06151/9659033

Tor Loewenherz

Autor: Tor Loewenherz

Mit acht Jahren Klavierunterricht, ab 18 E-Gitarre und Bassgitarre. Ab 1983 erste Band. Erster Tonträger 1989 (MC VenDease live). Lehrer für Bassgitarre. Als Musik-Journalist beim Fachmagazin "the Bass", dem Musikermagazin Kick'n'Roll u.a.. Musik-Projekte in Offenbach und Frankfurt mit Jugendlichen aus sozialen Brennpunkten. Gesangsunterricht im Bereich funktionaler Stimmbildung nach Lichtenberg und Reid mit Studium klassischer Literatur. Diplomarbeit zum Thema "Musikimprovisation in der Sozialpädagogik". Seit 1996 sporadische Auftritte mit meist improvisiertem Charakter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.