Artikelformat

Bernstyn

Die Band

bernstynNoch vor Beginn meiner aktiven Musikerlaufbahn war ich ein Fan von Bernstyn, seit ich sie an meinem 17ten Geburtstag live erlebt hatte. Die musikalische Mischung aus Rock und Folk mit lyrischen und engagierten Texte sprach mich, der damals ein grosser Hermann Hesse Fan war, völlig an.
In den Jahren 1982/83 spielte ich beim Stattheater Saarlouis und traf im Februar 83 in der Pause einer Aufführung an der Pissrinne den Keyboarder:
„Hey, was macht denn eure Band?“
„Oh, wir hatten gerade eine Pause, aber jetzt geht’s wieder richtig los. Wir suchen bloss noch einen Bassisten.“
„Ich spiele seit kurzem Bass…“

So kam ich denn zu meiner ersten Band – und ausgerechnet eine, die ich so toll fand, mit wirklich hervorragenden Musikern. Die Besetzung war:
Ursula Kirchdörfer – Gesang, Flöte
Stefan Boßmann – Keyboards, Flöte, Stimme
Bernhard Wirth – E-Gitarre, Gesang
Thomas Saterdag – Akustic-Gitarre, Gesang
Frank Doerr – Bassgitarre

Sehr vermißt habe ich den phantastischen Flötenspieler Peter Hoffmann, der noch auf den früheren Live-Aufnahmen zu hören ist. Wenn ich auch bei Bernstyn viel lernte, so war es doch die Schlußphase einer guten Combo: nach 15 Monaten im Proberaum und einem einzigen Livekonzert (am 04.04.1984 im Humpen in Saarlouis) verließ ich die Band wieder, die meines Wissens bald darauf endgültig verschied.

 

Die CD’s

bernstynBernstyn: in Concert
DoCD, 150 min., 2002, Euro 13,-

 

 

 

Die Downloads

Titel Preview CD Rec-Date Grösse
Hirtensohn (*) Preview Live in Concert 10.12.80 3,0 MB
Großstadt (*) Preview Live in Concert 10.12.80 12,6 MB
Herbst (*) Preview Live in Concert Sommer 1980 14,3 MB
Sie kommt mit dem Nebel (*) Preview Live in Concert 10.12.80 13,1 MB
Friede (*) Preview Live in Concert 10.12.80 9,7 MB

 

5 Bernstyn-Songs bislang online, davon 5 freigeschaltet bei MP3.de (*).

Das Cover kann im Download-Bereich von MUZIK heruntergeladen werden. Hier die Page bei MP3.de.

Aus dem Bernstyn-Photoalbum:

Tor Loewenherz

Autor: Tor Loewenherz

Mit acht Jahren Klavierunterricht, ab 18 E-Gitarre und Bassgitarre. Ab 1983 erste Band. Erster Tonträger 1989 (MC VenDease live). Lehrer für Bassgitarre. Als Musik-Journalist beim Fachmagazin „the Bass“, dem Musikermagazin Kick’n’Roll u.a.. Musik-Projekte in Offenbach und Frankfurt mit Jugendlichen aus sozialen Brennpunkten. Gesangsunterricht im Bereich funktionaler Stimmbildung nach Lichtenberg und Reid mit Studium klassischer Literatur. Diplomarbeit zum Thema „Musikimprovisation in der Sozialpädagogik“. Seit 1996 sporadische Auftritte mit meist improvisiertem Charakter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.