Artikelformat

Damo Suzuki mit Gästen live in Offenbach

Damo SuzukiBenefiz-Konzert mit Klang- und Lichtexperimenten des ehemaligen CAN-Musikers in Offenbach im KJK Sandgasse 26 für deutsch-indianische u.a. interkulturelle Jugendprojekte am 21. April 2007.

Der japanische Musiker  Kenji „Damo“ Suzuki, der  in den Jahren 1970
bis 1973 Sänger bei den deutschen Experimentalkultrockern CAN war, wird
genau zwei Jahre nach seinem letzten erfolgreichen Auftritt  in
Offenbach am 21. April 2007 wieder auf der Bühne des KJK Sandgasse 26
stehen. Unter dem Motto „Night of Sound- and Lightexperience“ werden
vor allem Freunde des elektronischen Rocks und von psychedelischen
Lightshows auf ihre Kosten kommen.

Begleitet wird Damo Suzuki wie bereits 2005 von der Band „The Whole“ 
mit den Musikern „Member“ (bass, electronics), „Stolle“ (guitar,
electronics) und Christian Wolff (drums, electronics). Für das visuelle
Konzerterlebnis kommen ebenfalls sandgassenbekannte Gäste aus
Pforzheim. Kosmik Klaus & his Solar Sea Slide Show sorgten im
vergangenen Jahr bei dem Auftritt der „Crazy World of Arthur Brown“ im
KJK Sandgasse für eine spektakuläre Lightshow. Auch dieses Jahr werden
sie wieder mit einer Batterie von Projektoren Erinnerungen an die
Lightshows der spätsechziger Jahre wecken.

Sämtliche Künstler dieses Abends  unterstützen mit diesem Musik- und
Lichtereignis die interkulturelle und internationale Arbeit von
Jugendkulturbüro und offRock. Wer sich schon einmal akustisch auf Damo
Suzuki einstimmen will, kann dies beim Hören der offRock-CD: „One World
– live in der Sandgasse 26“, auf der Damo Suzuki u.a. neben Canned
Heat, Embryo, Louisiana Red und Thomas Langer zu hören ist.“ (zu
beziehen u.a. über das OF-Infocenter Am Salzgässchen, Am Ringcenter
oder direkt beim Jugendkulturbüro im KJK Sandgasse 26. 


Damo Suzuki & The Whole plus Kosmik Klaus & His Solar Sea Slide Show,

KJK Sandgasse 26, Offenbach, 21. April 2007.

Einlass ab 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr. Eintritt: 8,–€.

Infos auch unter www.of.junetz.de/offrock oder telefonisch unter 069 / 8065 3969.

Tor Loewenherz

Autor: Tor Loewenherz

Mit acht Jahren Klavierunterricht, ab 18 E-Gitarre und Bassgitarre. Ab 1983 erste Band. Erster Tonträger 1989 (MC VenDease live). Lehrer für Bassgitarre. Als Musik-Journalist beim Fachmagazin "the Bass", dem Musikermagazin Kick'n'Roll u.a.. Musik-Projekte in Offenbach und Frankfurt mit Jugendlichen aus sozialen Brennpunkten. Gesangsunterricht im Bereich funktionaler Stimmbildung nach Lichtenberg und Reid mit Studium klassischer Literatur. Diplomarbeit zum Thema "Musikimprovisation in der Sozialpädagogik". Seit 1996 sporadische Auftritte mit meist improvisiertem Charakter.

1 Kommentar

  1. Pingback: Viel Spaß beim BarCamp Frankfurt « Tors Welt

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.