Artikelformat

Ben Jamin – Wellenreiter

veröffentlicht als „CD des Monats Dezember“ in der Kick’n’Roll Nr. 18, November 97


Hier hat ein Mensch mit wechselvoller Vergangenheit als Musiker und Produzent eine wirklich gelungene CD vorgelegt. Dabei wurde Benny Braun (früher Schlagzeuger bei „The Touch“, Produzent von „A16X“ u.a.) alias BEN JAMIN von Gastkünstlern aus verschiedenen Bereichen unterstützt.
Harte, aber sparsame Beats liefern die Basis für abgedrehte Sounds, deren Herkunft vorwiegend elektronischer Natur ist. Neben experimentellen und/oder rein instrumentalen Stücken gibt es auch eher konventionelle Songs zu hören. Doch künden auch in diesen schräge Klänge von der schleichenden Zerstörung der gewohnten Realität. Dies geschieht zumeist in klar strukturierten Hörbildern, wie überhaupt dieser Silberling soundtechnisch besticht.
Bleiben noch die dreisprachigen Vocals zu erwähnen. Unterschiedlich dargeboten, mal gesungen, mal gesprochen, oft in Loops, gehen sie eine enge Verbindung mit der übrigen Musik ein, mehr illustrierend, denn dominierend.
Empfehlenswert.
Kontakt: Zone 5 Records, Benny Braun, Myliusstr. 48, 60323 Frankfurt, Fon & Fax: 069)728804

Tor Loewenherz

Autor: Tor Loewenherz

Mit acht Jahren Klavierunterricht, ab 18 E-Gitarre und Bassgitarre. Ab 1983 erste Band. Erster Tonträger 1989 (MC VenDease live). Lehrer für Bassgitarre. Als Musik-Journalist beim Fachmagazin "the Bass", dem Musikermagazin Kick'n'Roll u.a.. Musik-Projekte in Offenbach und Frankfurt mit Jugendlichen aus sozialen Brennpunkten. Gesangsunterricht im Bereich funktionaler Stimmbildung nach Lichtenberg und Reid mit Studium klassischer Literatur. Diplomarbeit zum Thema "Musikimprovisation in der Sozialpädagogik". Seit 1996 sporadische Auftritte mit meist improvisiertem Charakter.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.